Hier schreibt der LeichtAthletikClub Essingen

Lukas Bauer mit starken Leistungen beim Jahresauftakt

Der Start in das neue Wettkampfjahr ist mehr als geglückt. Die Langstreckenläufern des LAC Essingen überzeugten mit teilweise herausragenden Leistungen beim Schwäbisch Haller Dreikönigslauf über die 10km Distanz, einem der ältesten und größten Läufe der Region, sowie beim Dreikönigslauf in Lauingen über die 5 Km und Halbmarathon Distanz. Nach dem Wintereinbruch an diesem Wochenende fanden die Läuferinnen und Läufer keine ganz einfachen Verhältnisse vor. Umso erfreulicher waren neben den Podestplätzen, die erreichten Laufzeiten der Essinger Läufer.

Zwei Podestplätze beim Dreikönigslauf in Schwäbisch Hall

Der Kurs durch die schöne Altstadt in Schwäbisch Hall bietet den Läufern viel Abwechslung, birgt aber auch seine Gefahren. Auf der Strecke mit vielen geraden Abschnitten werden bereits früh in der Saison gute Zeiten gelaufen. Der Frontmann des Essinger Teams, Lukas Bauer, stellte auch in diesem Rennen seine besondere Fähigkeit heraus. Nach seinem Sieg beim Silvesterlauf in Mergelstetten wollte er in Schwäbisch Hall um einen Spitzenplatz mitlaufen. Schnell fand der Dreiundzwanzigjährige seinen Rhythmus und erreichte das Ziel nach 33:16 Minuten auf dem vierten Gesamtplatz. Damit verpasste er nur um wenige Sekunden seine persönliche Bestzeit. Mit dieser sehr starken Zeit und dem Lohn des dritten Platzes in der Aktivenklasse, hat der Essinger einige Ausrufezeichen für die anstehende Wettkampfsaison gesetzt. Angetrieben von dieser Leistung lief Alexander Götz in 37:32 Minuten noch unter die Top Zwanzig in diesem starken Läuferfeld. In der Altersklasse M40 landete er damit auf einem hervorragenden vierten Platz. Zusammen mit Helmuth Zekel (11. Platz M35), der in 40:21 Minuten finishte erreichte das Team des LAC Essingen,um Lukas Bauer und Alexander Götz, in der Gesamtwertung einen hervorragenden vierten Platz in 1:51:09 Stunden unter über 100 Mannschaften.
Das starke Teamergebnis vervollständigten Alexander Röhrig (M40), der bei seinem Debüt über die 10 Km Distanz nach 1:02:02 Stunden auf einem guten Mittelfeldplatz finishte, sowie Barbara Munz (W40) mit dem 19. Platz in ihrer Altersklasse nach 59:07 Minuten.

Marschik läuft zum Tagessieg

Etwas länger, aber auch kürzer und an anderem Ort im Einsatz war ein weiterer Teil der LAC Läufermannschaft. Beim 22. Dreikönigslauf in Lauingen wagten sich Franz Marschik über die 5 KM Distanz und Albert Barthle gleich zu Jahresbeginn an die Halbmarathondistanz. Franz Marschik überquerte nach 5 Km die Ziellinie in 22:50 Minuten auf dem 10. Gesamtplatz. Damit war der Tagessieg in seiner Altersklasse, der M60, eine klare Sache für des Essinger Senior. Die Halbmarathonläufer hatte auf der Strecke sehr mit den winterlichen Verhältnissen zu kämpfen. Um so beachtlicher nach kraftraubenden 21 Km finishte Albert Barthle bei der M55 nach 1:45:32 Stunden auf dem fünften Platz der Altersklasse M55.

© LeichtAthletikClub Essingen 10.01.2019 10:36
913 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?