Komponist

Jeffrey Deaver ist einer der besten Autoren, wenn es um psychologische Thriller geht. Nun lässt er bereits zum 13. Mal den Experten für Forensik, Lincolm Rhyme, und seine Partnerin Amelia Sachs ermitteln. Nachdem in New York auf offener Straße ein Mann entführt wird und bald darauf ein Video seine Hinrichtung am Galgen zeigt, wird in Neapel ein ähnlicher Mord begangen. Bei beiden Hinrichtungen ist ein sehr düsteres Musikstück zu hören, welches die letzten Atemzüge der Opfer unterstreicht. Rhyme und Sachs gehen nach Italien um die richtige Spur zu finden, die zum Täter führt. Wie immer bei Jeffrey Deaver ist es ein großes Verwirrspiel bis zum Schluss. mj

„Der Komponist“ von Jeffrey
Deaver, blanvalet, 20 Euro

© Gmünder Anzeiger 22.01.2019 15:59
117 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?