Ab durch die Mitte!

Midlife-Crisis unerwünscht
  • Udo Zepezauer und Mirjam Woggon Foto: Fany Fazii

Die besten Jahre - wann sind die eigentlich? Mit 20? Mit 30? Ab 40 aufwärts?

Oder geht es ab 40 eigentlich nur noch bergab? Was wechselt man in den Wechseljahren - die Frau? Die Haarfarbe? Den Geisteszustand? Welche Vorteile hat es, nicht mehr ganz jung zu sein? Und kann man auch im gesetzteren Alter noch beim Speed-Dating mithalten? Diese und viele andere wichtige Fragen sind Teil des Programms „Ab durch die Mitte“ von Mirjam Woggon und Udo Zepezauer. Die Zwei wissen, wovon sie sprechen, denn sie befinden sich selbst voll in der Mitte und zeigen mit Witz, Musik und Improvisation, dass das nahende Alter kein Grund ist, die Krise zu kriegen.

16. Februar, 20 Uhr, Theaterwerkstatt, Schwäbisch Gmünd

© Gmünder Anzeiger 12.02.2019 15:47
117 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?