Hier schreiben die Freunde historischer Fahrkultur Staufen-Ostalb

Saisonabschlussfahrt 2019 des FHF Staufen-Ostalb e.V.

  • FHF Gruppe im Hof der Klösterlesschule
  • Kurze Rast der FHF Oldtimer in der Nähe von Eschach
  • FHF auf wunderschönen Strecken durch die schwäbisch-fränkischen Waldberge

Am 20. Oktober führte der FHF seine letzte gemeinsame Ausfahrt 2019 mit Ihren historischen Fahrzeugen durch. Mit vollen Tanks ging es um 9:00 Uhr in Lorch los. Über Grossdeinbach, Leinzell, Heuchlingen und Abtsgmünd ging es, bei wunderschönem Sonnenschein nach Neubronn. Weiter auf herrlich kurvigen und leeren Landstraßen durch die schwäbisch fränkischen Waldberge erreichte die Gruppe mit den 15 Fahrzeugen und nach 3 Stunden Fahrt Adelstetten. Dort stärkten sich die Freunde historischer Fahrkultur um dann auf direktem Wege nach Schwäbisch Gmünd zu fahren. In Gmünd hatte man sich angemeldet bei Frau Gerda Fetzer, einer pensionierten Lehrerin. Nach einer kurzweiligen Führung durch das Museum ging es zum Schluss zu einer Schulstunde nach historischem Vorbild, in einem eigens dafür vorgesehenen Klassenzimmer aus den frühen Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Dort wurde der Unterricht der damaligen Zeit veranschaulicht, mit all den Arten der Züchtigung und so mancher Anekdote aus dem Repertoire von Frau Fetzer. Nach diesem Blick in die Schulvergangenheit ließen die Oldtimerfreunde diesen herrlichen Tag in der Manufaktur B26 ausklingen.

© Freunde historischer Fahrkultur Staufen-Ostalb 01.11.2019 18:51
1002 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?