Artikel des Vereins Freunde historischer Fahrkultur Staufen-Ostalb

Besuch auf der "Retro Mobile" Messe in Paris

  • FHF Mitglieder auf dem Lukas Hüni Stand
  • Ferarri 275
  • Bertone Entwürfe

Das zweite Februar Wochenende stand ganz im Zeichen des Besuchs einiger Mitglieder des FHF in Paris auf der Retro Mobile. Diese Messe zeigt jedes Jahr von neuem, was es an schönen Fahrzeugen im Oldtimersegment so gibt. Der bereits vierte Besuch der Mitglieder hat einige Türen bei diversen Händler geöffnet. So konnte die vielfach beachtete Ausstellung, "110 Jahre Alfa Romeo" auf dem Stand der Firma Lukas Hüni AG aus der Schweiz begutachtet werden. Viele, im Zustand einzigartige Autos der Marke Alfa waren ausgestellt, darunter ein Alfa von 1935 mit zwei 6 Zylindermotoren mit 3,2 Liter Hubraum. Einer vor und einer hinter dem Fahrer platzierter Motor erzeugen ca. 520 PS und waren damals schon ca. 300 km/h schnell. Es ist das weltweit einzige noch existierende Fahrzeug von ursprünglich drei gebauten. Weiter waren noch wunderschöne Ferraris, Maseratis, Lamborghinis und viele andere Marken mit tollen Autos vertreten. Citroens GS wurde 50 Jahre alt und es gab eine Sonderausstellung des Designers Bertone mit teilweise futuristischen Fahrzeugen. Nach einem schönen Wochenende mit tollen Eindrücken auch der Metropole Paris ging es via TGV wieder nach Hause noch bevor der Sturm Sabine alle Züge lahm legte.

© Freunde historischer Fahrkultur Staufen-Ostalb 11.02.2020 20:50
1325 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?